Todesfall

Ein Mensch, dem Sie nahe stehen, ist gestorben. Wir entbieten Ihnen unser herzliches Beileid!

Nach einem Todesfall müssen die Angehörigen vieles vorsehen. Mit den folgenden Angaben möchten wir Ihnen den Weg zur Beerdigung oder Beisetzung möglichst einfach machen.

Nehmen Sie zuerst Kontakt mit dem Bestattungsamt (Zivilstandsamt) ihrer Wohngemeinde auf. Dort werden Sie über die weiteren Schritte informiert, und es wird Ihnen auch mitgeteilt, wer den Abdankungs-Gottesdienst halten wird.

Ein Todesfall muss innert zwei Tagen dem Zivilstandsamt gemeldet werden. Tritt der Tod im Spital ein, wird die ärztliche Todesbescheinigung direkt an das Zivilstandsamt geschickt. Müssen Sie am Wochenende die Dienste des Bestattungsamtes in Anspruch nehmen, so gibt Ihnen der beigezogene Arzt oder das Bestattungsinstitut nähere Auskünfte.
Trauergottesdienste Trauergottesdienste (Abdankungsfeiern) können in der Kath. Kirche Bülach oder in der Friedhofskapelle gefeiert werden, entweder vor oder nach der Beerdigung, bzw. Urnenbeisetzung.
Die Beerdigung oder die Urnenbeisetzung kann entweder im Zusammenhang mit der Abdankungsfeier oder unabhängig davon, z.B. im engen Familienkreis, stattfinden.
Ihre Pfarrei nimmt Abschied In der Regel am Sonntag nach dem Todesfall wird diese im Gottesdienst bekannt gegeben. Diese Abkündigung gibt der Pfarrei noch einmal Gelegenheit, Abschied zu nehmen, v. a. auch, wenn die Beerdigung im engsten Familienkreis stattgefunden hat. Es ist ein schöner Brauch und es kann im Trauerprozess helfen, als Angehörige dieser Abkündigung beizuwohnen. Zudem besteht die Möglichkeit, den sog. "Dreissigsten" zu feiern: Ungefähr 30 Tage nach dem Tod kann in einem Gottesdienst des verstorbenen Menschen gedacht werden.
Jahresgedächtnis Ungefähr zur Zeit des Todestages treffen sich die Angehörigen jährlich zu einem Gottesdienst. Für diesen Brauch gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten: In jedem Jahr wird der Termin rechtzeitig mit dem Pfarramt abgesprochen (Hinweis im Pfarrblatt), oder es wird eine „Jahrzeit“-Stiftung abgeschlossen für die Dauer von 25 Jahren.
Anfahrt zum Friedhof Bülach

Adresse des Friedhofs Bülach:
Schwerzgruebstrasse 29
8180 Bülach
Weiterer Weg Auf dem Weg des Abschiednehmens von einem Menschen möchten die Seelsorgenden Sie gerne begleiten. Den weiteren Weg sollten Sie nicht allein gehen. Versuchen Sie, Schmerz und Trauer nicht nur für sich allein zu leben, sondern auch mit anderen Menschen zu teilen. Lassen Sie sich von anderen Menschen einladen. Suchen Sie weiter Ihren Weg des Abschieds und auch wieder zum Neuanfang. Spüren Sie die Gemeinschaft Ihrer Pfarrei. Wir unterstützen Sie gern dabei.

Unter der angefügten Email-Adresse finden SIe viele Infos bei einem Todesfall und zum Friedhof Bülach.
» www.friedhof-buelach.ch
Autor: Sekretariat Pfarramt     Bereitgestellt: 07.06.2012     Besuche: 74 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch