Informationen

Gemeindeversammlung vom 31.05.2017 Die Stimmberechtigten der Röm.-kath. Kirchgemeinde haben an der Gemeindeversammlung vom 31. Mai 2017 die folgenden Beschlüsse gefasst:

· Genehmigung der Jahresrechnung 2016 der Röm.-kath. Kirchgemeinde Bülach mit Aufwand von CHF 2'601'153.96, Ertrag von CHF 2'580'663.47 und einem Aufwandüberschuss von CHF 20'490.49.
· Genehmigung der Bauabrechnung "Sanierung und Neugestaltung des Kirchenareals" über CHF 539‘064.50.
· Genehmigung der Revision des Reglements über die Entschädigungen der Behörden und Kommissionen der Römisch-katholischen Kirchgemeinde Bülach vom 9. Dezember 2009 und deren rückwirkendes Inkrafttreten auf 1. Januar 2017.

Rechtsmittelbelehrung:
Gegen diese Beschlüsse kann, von der Veröffentlichung an gerechnet, bei der Rekurskommission der Römisch-katholischen Körperschaft des Kantons Zürich, Hirschengraben 66, 8001 Zürich,
- wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte oder ihre Ausübung innert fünf Tagen und
- im Übrigen wegen Verstosses gegen übergeordnetes Recht, Überschreitung der Gemeindezwecke oder Unbilligkeit innert 30 Tagen schriftlich Rekurs erhoben werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist, soweit möglich, beizulegen.

Begehren um Berichtigung des Protokolls können in Form des Rekurses innert 30 Tagen ab Beginn der Auflage erhoben werden.

Das Protokoll der Gemeindeversammlung liegt ab Mittwoch, 7. Juni 2017, während 30 Tagen im Sekretariat des Kath. Pfarramtes, Scheuchzerstrasse 1, Bülach zur Einsicht auf.
Synodale In stiller Wahl wurden die beiden bisherigen Synodalen Anita Oberlin, *1951, Winkel und Fritz Umbricht, *1946, Bülach als Mitglieder der röm.-kath. Synode für die Amtsdauer 2015-2019 gewählt.

Dokumente
Autor: Sebastian Paledzki     Bereitgestellt: 07.06.2017     Besuche: 54 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch