Sekretariat Pfarramt

Gebet

Gebet 2 <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Sekretariat&nbsp;Pfarramt)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-buelach.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>29</div><div class='bid' style='display:none;'>1448</div><div class='usr' style='display:none;'>11</div>

Sekretariat Pfarramt,

Das Gebet ist etwas Mächtiges.

Da wir uns leider nicht mehr physisch zum Gebet versammeln können, gibt es bei uns in der Kirche die Möglichkeit, sich in die Gebetskette einzutragen. Es soll im Zeichen der Überwindung von Mauern, die Menschen voneinander trennt und als der Solidarität mit anderen Menschen stehen.

Bedenkt man, dass im Moment so viele Leid, Einsamkeit und Not in der Welt im Gange sind, ist es tatsächlich ein Gebot der Stunde, seine Solidarität mit den leidenden Menschen kund zu tun. Sind vielleicht die persönlichen Möglichkeiten, für andere da zu sein, begrenzt, kann ein Gebet Schranken öffnen und Mauern der Ohnmacht niederreissen.

Gott hört Gebete und verbindet Menschen miteinander. Dazu meinte Friedrich Schiller treffend: "Verbunden sind die Schwachen mächtig." Denn unser Gott ist ein Gott, dem es gefällt, wenn wir uns für andere einsetzen, kreativ sind in Zeiten der Not, für andere beten und teilen.

Herzlichen Dank für Ihre Gebete und Mittragen.

Weiter haben wir vom Firmleiterteam ein Körbchen in der Kirche stehen, wo jeder, der möchte, sein Anliegen deponieren kann. Wir werden dann gerne für diese beten.

In diesem Sinne bleiben wir mit Ihnen im Gebet verbunden und wünschen allen gute Gesundheit und Gottes Segen!
Bereitgestellt: 23.03.2020